Traum vor 2000

 

In einer Zeitschrift hatte man ein Foto von Putin veröffentlicht, auf dem er wie ein Zar gekleidet und gekrönt war.

 

 

Auf der Seite 61

 

Dieser Traum hat sich zwar nicht bildlich erfüllt und Putin ist auch noch kein Zar, aber er ist es, was seine Macht anbelangt. 2.7.2020 auf https://www.krone.at/2183394

 

Bei der Volksabstimmung über die Änderung der russischen Verfassung hat Staatschef Wladimir Putin nach Auszählung von 99,9 Prozent der Stimmen am Donnerstagmorgen große Zustimmung bekommen. Knapp 78 Prozent der Wahlberechtigten stimmten nach Angaben der Wahlleitung für die neue Verfassung. Dieses ermöglicht Putin zwei weitere Amtszeiten. Er könnte damit bei einer Wiederwahl bis 2036 im Amt bleiben. Kritiker werfen ihm vor, sein Ziel sei die „Präsidentschaft auf Lebenszeit“.  Den ersten Schritt in diese Richtung hat er jedenfalls geschafft.


Traum

Als ich an unserem Urlaubsort in der Türkei spazieren ging, kam ich zu einer Kirche. Die Leute dort sagten: "Jesus Maria!" Da wusste ich, sie waren Christen. Offenbar gab es jetzt wieder viele Christen in der Türkei.

 

Heute wird in den Medien gemeldet, dass in der Türkei die erste Kirche seit 1923 gebaut wird.

Erstmals seit Gründung der Türkischen Republik im Jahr 1923 wird in dem Land eine christliche Kirche gebaut. Das Gotteshaus in Istanbul werde in zwei Jahren fertiggestellt sein, sagte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Samstag bei einer Zeremonie zum Baubeginn. (2020)

https://www.sn.at/politik/weltpolitik/baubeginn-fuer-erste-christlicher-kirche-der-tuerkei-seit-1923-74328016

 

Vor allem durch die Kriege im Irak und in Syrien sind viele Christen vertrieben worden, oder geflüchtet. Viele sind in der Türkei gelandet.

"Beides sind Folgen der Fluchtbewegungen seit Beginn des Syrien-Krieges: Während in Deutschland die Zahl der Muslime zunimmt, steigt in der Türkei die der Christen. Was bedeutet das für die christliche Minderheit rund um den Bosporus?"

 

Eine Traumprophezeiung lautete:

Jemand sagte: "Frankfurt/Main ist die Islamisten Hochburg!"

 

Traumerfüllung:

Im Jahr 2015 wurde zwar schon über viele Islamisten in Frankfurt berichtet, aber so dezidiert und vor allem wörtlich übereinstimmend schreibt man erst jetzt darüber.

 

1.6.2017 http://www.hessenschau.de/gesellschaft/warum-das-rhein-main-gebiet-ein-islamisten-hotspot-ist,rhein-main-gebiet-als-islamisten-hotspot-100.html

 

 

3.2.2017 Die salafistische Gefahr Rhein-Main: Hochburg für radikale und missionarische Islamisten http://www.fnp.de/rhein-main/Rhein-Main-Hochburg-fuer-radikale-und-missionarische-Islamisten;art801,2456807

 

 __________________________________________________________________________________

 

 

Traum vor 2000 - Seite 33

Eine Frau reiste in die USA. Sie unterhielt sich mit einer anderen Frau. "Was? Erst 19 Uhr und schon geschlossen? Das wäre früher nicht möglich gewesen!" Offenbar hatte sich die Wirtschaftslage dramatisch verändert."

 

Hier zum Vergleich der Artikel 2020:

"Besonders in den Abendstunden sei das sonst so lebendige Viertel wie ausgestorben. "Nach 19 Uhr kann ich meinen Laden schließen", bestätigt Lo. Dabei gebe es bislang keinen einzigen bestätigten Corona-Fall in New York. Das Risiko in Chinatown sei also kein bisschen größer als in anderen Stadtteilen."

https://www.dw.com/de/virus-folgen-nach-19-uhr-kann-ich-den-laden-schlie%C3%9Fen/a-52520103

 

Das ist beinahe Wort gleich mit dem Traum.

 

Das betraf noch die Zeit, bevor in New York die Zahlen der durch Corona Viren Erkrankten stiegen.In der Zwischenzeit hat sich die Lage verschärft und es ist das eingetreten, was bisher unmöglich schien.

Jetzt sind alle Geschäfte geschlossen, die nicht lebenswichtige Güter verkaufen.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/coronakrise-new-york-im-ausnahmezustand-report-aus-einer-abgeriegelten-stadt/25680334.html?ticket=ST-1254296-QiYn67Ng1K4wtTJETdYP-ap6

 

Da ich formulierte: "... offenbar hatte sich die wirtschaftliche Lage dramatisch verändert ...", war dem Traumbewusstsein nicht klar, wodurch diese Veränderung ausgelöst wurde. Noch ist es nicht die wirtschaftliche Lage, sondern das Corona Virus. Aber in Folge dessen wird sich die wirtschaftliche Lage mit Sicherheit ändern.

 

_____________________________________________________________________________________________

 

 

Seite 53 folgenden Traum vom 27.9.2001:

"In unserer Gegend gingen Flüchtlinge herum. Sie warfen einen weißen Ball immer wieder über die Straße. Dabei sagten sie etwas an dem man erkennen konnte, dass sie für die Türkei und gegen die Kurden waren.

...

Die Gegner der Kurden waren auch für Bin Laden."

 

Der Traum sagt nicht, welche Flüchtlinge es waren. Die Kurden kämpften gegen den IS erfolgreich, was die Türkei stört. Islamistische Araber könnten gemeint sein, denn die Türkei unterstützt terroritische Gruppen. Auch solche Araber sind als Flüchtlinge zu uns gekommen. https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5368456/Rekrutiert-die-Tuerkei-ISKaempfer

https://www.hintergrund.de/globales/terrorismus/die-geplatzte-bombe-bin-laden-hat-bis-zum-11september-fuer-die-usa-gearbeitet/

https://www.domradio.de/themen/weltkirche/2019-02-26/kreuzzeichen-am-bosporus-wachsende-anzahl-von-christen-der-tuerkei

 

________________________________________________________________________________________

 

Seite 53

Traum vom 8.1.2002

"Ich befand mich in einer großen Stadt, in einer Gegend die ich kannte. Dort gab es eine neue U-Bahn die erst gebaut worden war und den Betrieb nun aufnehmen sollte ...."

 

Das ist der erste Teil des Traums.

Am 9.4.2018 schrieb der Standard auf https://derstandard.at/2000077603472/Stadt-Salzburg-plant-Mini-U-Bahn-bis-zum-Mirabellplatz

 

Damals wurde der Bau beschlossen. Bis 2020 soll die Einreichplanung stehen, der Baustart für die Mini-U-Bahn ist für 2022 geplant, die Inbetriebnahme 2024.

In Salzburg war ich schon einmal, aber das ist schon sehr lange her. Der Traum nennt zwar keine Stadt, eingetragen habe ich jedoch unter den Träumen die sich explizit auf Österreich beziehen. Es ist daher eine österreichische Stadt. Abgesehen von Salzburg wird nirgendwo sonst in Österreich eine neue U-Bahn gebaut wird. Außer in Wien, doch in Wien wurden in den letzten Jahren nur neue Strecken zusätzlich gebaut.

 

Allerdings ist der Bau noch nicht wirklich beschlossene Sache. https://www.sn.at/salzburg/politik/der-bund-steigt-ein-es-gibt-geld-aus-wien-fuer-salzburgs-mini-u-bahn-67829275

Erzählt der Traum tatsächlich von dieser U-Bahn, würde das bedeuten, dass der 2. Teil des Traums auf das Jahr 2024 hindeutet.

 

________________________________________________________________________________________

 

Seite 59:

"Im Irak war alles zerstört. Wie die Stadt hieß in der ich mich befand, wusste ich nicht. Aber als ich abreisen sollte, fiel der Name Basra."

 

Im zweiten Teil des Traums geht es um Nazis, die plötzlich im Irak auftauchen und sich dort niederlassen werden. Ob sich dieser Teil des Traums bereits erfüllt, kann ich nicht beantworten. Möglicherweise geschieht diese Entwicklung

von Basra aus und nicht von den sunnitischen Gebieten, weshalb der Name Basra fiel. Aber das ist Spekulation.

Im Internet erschien dieser Artikel

"Im Irak etwa wurden die vornehmlich sunnitischen Gebiete, in denen der IS herrscht, bei der Rückeroberung massiv zerstört. Mossuls Altstadt liegt komplett in Trümmern. Doch der Aufbau kommt kaum voran." https://www.krone.at/1889138

 

_____________________________________________________________________________________

 

Seite 63:

"Ich spürte die neuen Differenzen der beiden Gruppen (Amerikaner und Russen) .... "

 

Auf https://www.krone.at/1867527 liest man folgendes: "Wladimir Putin hat am Mittwoch wieder seine jährliche Ansprache im russischen Parlament gehalten und dabei mit einer knallharten Wortwahl aufhorchen lassen. Der russische Präsident kündigte an, weiterhin neue Waffen bauen zu lassen, und meinte: „Unsere Raketen werden die USA ins Visier nehmen und nicht nur Länder, in denen US-Raketen stationiert sind.“

Zwar relativierte er danach seine Aussage etwas, aber sinngemäß blieb sie doch so stehen.

 

 


Dass sich ein wichtiger Traum erfüllt, habe ich schon vor einiger Zeit hier geschrieben. https://psionik.blogspot.com/2019/06/viele-tote-wale.html Denn immer wieder tauchen Meldungen auf, dass tote Wale und Delfine angeschwemmt wurde

 

Traum vom 29.6.2000

 

 

Es gab etwas zu gewinnen was mit Tieren zu tun hatte. Sowohl Wale als auch Elefanten kamen dabei vor. Die Wale sollten gerettet werden. Jemand berichtete bestürzt, man habe einen toten "Hammerwal" im Meer gefunden. Etwas Ähnliches sei noch nie zuvor passiert. In Zukunft würde es oft passieren, dass tote Wale angeschwemmt werden, meinte jemand.

 

Zu finden in meinem Buch auf der Seite 69, erschienen bei BoD.

 

https://www.bod.de/buchshop/paranormale-traeume-zeigen-uns-die-zukunft-der-menschheit-maria-sand-9783752896480

 

am 8. 6. 2019 erschien folgender Artikel auf  https://www.krone.at/1937284

"Alarmierende Signale aus tiefer See: Im Mai wurden in nur einer Woche fünf tote Wale in Sizilien angespült. Seit März strandteten 13 Wale in Kalifornien. An der gesamten US-Ostküste wurde von Jänner bis Ende Mai rund 70 tote Wale angespült. „Unserer Meere befinden sich in einer Krise. Der Lebensraum der Wale ist heutzutage mehr bedroht als jemals zuvor“, warnt Lukas Meus, Meeresexperte bei Greenpeace in Österreich, gegenüber krone.at."

 

Nun habe ich zufällig diesen Bericht gefunden, der erklärt, weshalb die Tiere wahrscheinlich sterben.

 

https://www.n-tv.de/mediathek/magazine/auslandsreport/Warum-immer-mehr-Delfine-und-Wale-stranden-article21223314.html

"In den vergangenen Monaten gibt es aus vielen Gegenden der Welt Meldungen über gestrandete, oft verendete Delfine. Tierschützer sind entsetzt und Experten rätseln, ob dies etwas mit dem Klimawandel zu tun hat. Der n-tv Auslandsreport besucht Forscher in Neuseeland, die das Sterben der Delfine untersuchen."

 

Mein Traum sagt, dass auch Elefanten vorkamen. Bekanntlich sind auch sie eine bedrohte Tierart. Auch wenn der Traum es nicht direkt anspricht könnte man aus der Formulierung schließen, dass die Elefanten nicht gerettet werden. Vielleicht sind die Bemühungen der Menschen in Bezug auf die Wale stärker. Vielleicht liegt es aber auch am Klimawandel, dass die Elefanten aussterben werden. Das Meer bietet trotz allem einen besseren Schutz. Zumindest wenn man den Müll entfernt.

 

Am 13.11.2019 gab es folgende Meldung in den Medien: "Die andauernde Dürre im afrikanischen Simbabwe hat mittlerweile zum Tod von mehr als 200 Elefanten geführt. „Traurigerweise können wir nichts dagegen unternehmen“, sagte der Sprecher der Nationalparkverwaltung, Tinashe Farawo." https://www.welt.de/vermischtes/article203459080/Simbabwe-Hunderte-Elefanten-sterben-koennen-nichts-unternehmen.html

 

Ein neuer Bericht über ein Elefantensterben.

Als „Naturschutzkatastrophe“ bezeichnen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, was sich seit mehreren Wochen im Okavango-Delta im Norden von Botsuana abspielt. Mehr als 350 Elefanten sind dort seit Mai verendet – und das Sterben droht weiterzugehen. Die Ursache ist nicht bekannt, Wilderei wird ausgeschlossen.2. Juli 2020

https://orf.at/stories/3171974/

Traum vom 28.3.2003

Wir wollten in den Lainzer Tiergarten gehen. Dort gab es eine seltsame, unbekannte Krankheit. Extrem gefährlich war sie aber nicht. Dann sagte ich: "Es gibt derzeit viele neue Krankheiten!"

 

Dieser Traum mag die neue Krankheit, vom Corona Virus hervorgerufen, gemeint haben. Einfach deshalb, weil ein Bezug zu meiner unmittelbaren Umgebung hergestellt wurde. Denn diese Krankheit gibt es jetzt auch in Österreich. Heute wurde der 1. Todesfall gemeldet.

https://www.krone.at/2115739

 

"Das Coronavirus hat sein erstes Todesopfer in Österreich gefordert. Es handelt sich um einen 69-jährigen Wiener, der unter Vorerkrankungen litt und sich kürzlich in Italien aufgehalten hatte. Der Mann starb in der Nacht auf Donnerstag im Kaiser-Franz-Josef-Spital."

 

Es dürfte aber auch noch einen weiteren Zusammenhang geben. Denn kurz vor dem Ausbruch der neuen Krankheit, wütete in China die Schweinepest.

https://www.agrarheute.com/markt/tiere/china-schweinebestand-faellt-ins-bodenlose-559733 (7.10.2019)

"Chinas Schweineherde hat sich halbiert. Bis zum Ende des Jahres könnte die Anzahl der Schweine um 55 Prozent einbrechen."

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20191121_OTS0058/jagd-oesterreich-achtung-afrikanische-schweinepest (21.11.2019)

"Die hochansteckende Afrikanische Schweinepest breitet sich in Europa weiter aus. Erstmals sind Fälle 130 Km entfernt von der österreichischen Grenze aufgetreten."

Seit 2014 gibt es eine Ausbreitung in Europa.

https://kurier.at/chronik/burgenland/schweinepest-kommt-immer-naeher/400735242

"Die Afrikanische Schweinepest (ASP) kommt der österreichischen Grenze immer näher. 2014 wurden die ersten Fälle in Osteuropa bekannt. In einem Wildgatter bei Budapest kam es im Vorjahr zu einem Ausbruch der für Schweine tödlichen Seuche. Auch in Deutschland sind die Behörden alarmiert, nur wenige Kilometer von der Grenze entfernt, gibt es einen Nachweis des Virus in Polen"

Für Menschen ist diese Krankheit derzeit nicht gefährlich. Was sich natürlich auch ändern könnte, denn viele Viren und Bakterien sind lange Zeit über für Menschen ungefährlich, springen aber irgendwann auf den Menschen über.

Was die Schweinepest betrifft, gibt es im Lainzer Tiergarten sehr viele Wildschweine, die jetzt natürlich gefährdet sind.

 

Das Corona Virus ist zwar für ältere Leute manchmal tödlich, aber es ist trotzdem nicht extrem gefährlich. Offenbar können vom Menschen auch Tiere angesteckt werden. Angeblich gibt es in Honkong einen Hund, der von seiner Besitzerin angesteckt wurde.

Beide Krankheiten scheinen ihren Ausgang von China genommen zu haben.


Es sah aus, als würden sich meine Träume nicht alle erfüllen. Besonders der Traum über Kim Jong Il (Namen stimmen nicht immer ganz, vor allem wenn es sich um Personen handelt, die mir nicht bekannt waren) erschien jemandem irgendwie absurd. Doch dann kam eine Meldung die zeigte, dass es große politische Schwierigkeiten zwischen den USA und N_Korea gab. (teilweie erfüllt) Man merkte, dass ein größerer, militärischer Konflikt bevorstand (Der Traum bezieht sich auf einen noch älteren Traum.

Dieser Traum stammt vom 7.5.2003

In den letzten Wochen und Monaten gab es große Annäherungen zwischen Trump und Kim. Es sah so aus, als würde Trump alle Probleme zwischen den beiden Ländern lösen.

"Im Mittelpunkt des weltweit viel beachteten Treffens mit Trump an diesem Mittwoch und Donnerstag in Hanoi stehen Schritte zur atomaren Abrüstung Nordkoreas und mögliche Gegenleistungen Washingtons." https://www.handelsblatt.com/politik/international/gipfel-in-vietnam-kim-reist-4-500-kilometer-mit-dem-zug-zum-treffen-mit-trump/24032256.html?ticket=ST-10304-qryS37foqCAcUvwNleQD-ap6

Doch jetzt sieht es plötzlich wieder anders aus, wie diese Zeitungsmeldung zeigt. Die neue Freundschaft zwischen den beiden Staatschefs hat sich wieder abgekühlt. Der Friede schien zum Greifen nah - und rückt wieder in weite Ferne. Bisher gab es noch nie eine solche Annäherung zwischen den USA und Nordkorea. Das wirkte total überzeugend. Es wäre jedem absurd erschienen, anzunehmen, es könne wieder so kritisch werden wie bisher. Zumindest dieser Teil des Traums hat sich jetzt komplett erfüllt. Ob es zu einem Krieg kommen wird, steht noch aus.

"Experten des in Washington ansässigen Zentrums für Strategische und Internationale Studien (CSIS) hatten berichtet, dass in Satellitenfotos neue Aktivitäten in der Raketenanlage Sohae zu sehen gewesen seien. Die Aktivitäten seien zwei Tage nach dem Gipfeltreffen zwischen Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un beobachtet worden, das Mitte vergangener Woche ergebnislos verlaufen war." https://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/trump-wiederaufbau-von-anlage-in-nordkorea-waere-enttaeuschend-16076027.html


Eine halbe Traumerfüllung:

 

In meinem Buch schrieb ich auf der Seite 19

In der Türkei wurden Touristen als Geiseln festgehalten. Damit wollte man Druck auf die anderen Staaten ausüben.

 


https://kurier.at/politik/ausland/droht-tuerkei-urlaubern-die-festnahme/400427003  Breite Empörung herrscht in Deutschland nach einer Rede des türkischen Innenministers Süleyman Soylu (Bild unten): „Da gibt es jene, die in Europa und in Deutschland an den Veranstaltungen der Terrororganisation teilnehmen und dann in Antalya, Bodrum und Mugla urlauben“, hatte er am Sonntag gesagt. Man habe auch für sie „Maßnahmen“ ergriffen. „Sollen sie doch herkommen und von den Flughäfen aus einreisen. Wir nehmen sie fest und auf!“ Weiter sagte er: „Von nun an wird es nicht mehr so einfach sein, draußen Verrat zu begehen, und sich dann in der Türkei zu amüsieren.“

Auch in anderen Zeitungen wird er zitiert und die Regierung Deutschlands fragte sogar nach, wie das gemeint sei. 

Angeblich meint er Anhänger bestimmter kurdischer Vereine. Aber wie man weiß, zeigt er auch Leute an, die ihn angeblich beleidigt haben. Dafür gibt es mitunter mehrere Jahre Knast. Da spielt es dann keine Rolle, wer man ist und woher man kommt. Er selbst beschimpft viele Leute unflätig, doch die sind ja nicht sakrosankt, wie er selbst. Es landeten auch schon bisher einige Ausländer ohne türkische Abstammung im türkischen Häfn. Was auf Facebook geschrieben wird, liest man auch in der Türkei.

 

In welcher Form hat er sich erfüllt? Heute (12.9.2018) schreiben die Zeitungen:

"Wieder ist es in der Türkei zur Festnahme eines Journalisten gekommen. Diesmal ist es ein junger Österreicher, der in Wien und Ankara studiert. Er wurde von Anti-Terror-Fahndern in Haft genommen. Das wurde auch vom Außenministerium bestätigt. Der Vorwurf: Unterstützung terroristischer Organisationen!" https://www.krone.at/1769518
 
Eigentlich ist der Mann Student, also doch mehr oder weniger Tourist. Es ist wahrscheinlich ein erster Schritt, der zu weiteren führen wird. Abgesehen vom US Pater Brunson, der deutlich wegen Gülens Nichtauslieferung in Haft genommen wurde, hat die Türkei bisher nur türkische Staatsbürger (Doppelstaatsbürger) verhaftet. https://psi17.jimdo.com/psi-blog/


Oktober 2018

 

Heuer hatten wir ein sehr trockenes Jahr, so wie auch im Jahr davor. Ein Traum den man in meiner Traumsammlung findet, sagte eine Trockenperiode voraus.

Auf der Seite 71 in meinem Buch "Paranormale Träume zeigen uns die Zukunft der Menschheit, findet man folgenden Traum:

"Es gab einen sehr trockenen Sommer. Jemand meinte wir müssten froh sein, wenn wir im nächsten Jahr noch etwas zu Essen hätten. Gemeint war, die Trockenheit würde sich fortsetzen."



Sie hat sich also fortgesetzt, denn im Traum war von 2 Jahren die Rede.


Seite 66

Traum vom 1.4.2000

 

Ich befand mich in einer großen asiatischen Stadt. Es gab ein Chinatown, aber auch Gegenden in denen viele Europäer lebten. Jemand hatte gesagt, in vielen asiatischen Städten gäbe es Seuchen wie Hepatitis, die sehr ansteckend seien. Das käme von den Nahrungsmitteln, dachte ich.


Heute (29.9.2018) erfuhr man auf  https://www.krone.at/1779915
"In der einstigen britischen Kronkolonie Hongkong hat sich ein Mann mit der Rattenvariante des Hepatitis-E-Virus infiziert - nach Angaben der Universität Hongkong (HKU) der erste Fall dieser Art weltweit. Erstmals hätten man nachgewiesen, dass das Ratten-Hepatitis-E-Virus Menschen infizieren kann, teilte die HKU am Freitag mit. Die Entdeckung habe eine „wichtige Bedeutung“ für das Gesundheitswesen, so die Forscher."
Weiter heißt es:
"Die Krankheit kann er sich der Zeitung „South China Morning Post“ zufolge beim Verzehr von Nahrungsmitteln zugezogen haben, die durch Exkremente von Ratten verunreinigt waren. Nach der Behandlung des Rattenvirus befindet sich der Mann demnach auf dem Weg der Besserung."

6.7.2020

 

In der Inneren Mongolei wurde bei einem Mann die Beulenpest diagnostiziert. Bewohner sind nun angehalten, keine Eichhörnchen mehr zu essen. https://kurier.at/chronik/welt/beulenpest-in-china-behoerden-warnen-vor-moeglicher-epidemie/400962812