Das Buch "illustrierte Traumsammlung" dient dem Vergleich zwischen Traumbildern und den Bildern aus der realen Welt, nachdem ein Traum sich erfüllt hat.

Die Autorin hat versucht, ihre Träume zu illustrieren. Die Träume aus dieser Traumsammlung werden in Kürze bei BoD auch ohne Illustration erscheinen. Da es sich bei dieser Ausgabe um ein Fotobuch handelt, ist es dementsprechend teuer. Interessant ist es vor allem für Parapsychologen und auch für Psychologen.

 

Es kostet 99,80€ und kann nur direkt bei LuLu bestellt werden.

 

https://www.lulu.com/de

Ein kleines Beispiel für eine Übereinstimmung einer Traumzeichnung mit einem Foto. Das Foto stammt aus der Kronen Zeitung, Urheber ist Kathpress. Der Traum nimmt das Foto offensichtlich genau auf, verändert aber den Zusammenhang. Er baut eine neue Geschichte daraus.

Es handelt sich um einen ziemlich langen Traum, deshalb jetzt nur kurz die hier gezeichnete Szene.

 

Mit zwei Personen, welche ich für meinen Onkel und für meine Tante hielt, obwohl sie anders aussahen als real, fuhr ich noch schnell etwas einkaufen. Zum letzten Mal wollte ich etwas Süßes essen und danach nie wieder. Deshalb sah ich mich um, was besonders begehrenswert wäre. Plötzlich kam ich auf die Idee, doch noch die Polizei zu verständigen. Zu dieser Zeit befand ich mich in einer äußerst seltsamen Gegend. Auf der Straße über welche ich ging, lagen Teile von Gesichtern. Alles wirkte bizarr und unwirklich. War das ein Film mit Bruce Willis, überlegte ich. Wahrscheinlich würde er auf einmal als einziger Polizist auftauchen, kam mir in den Sinn. Das passierte jedoch nicht.

 

Solche kompletten Übereinstimmungen sind leider eher selten, weil ich zu wenig Augenmerk darauf gelegt habe. Es ist mühsam einen Traum gleich nach dem Aufwachen zu zeichnen, denn da habe ich meistens am wenigsten Zeit dazu. Macht man die Zeichnung aber nicht gleich, vergisst man wieder darauf. Oder man erinnert sich nicht mehr so genau daran, wie das innere Bild ausgesehen hat. Ich habe mir jedoch vorgenommen, auf meinem Remote Viewing Blog in Zukunft auch einzelne gezeichnete Träume zu veröffentlichen. Zumindest wenn ich wieder mehr als bisher träume. Jeder Traum eignet sich auch nicht gut zum illustrieren.