Träume die große Ereignisse ankündigen, verwirklichen sich oft schrittweise

Hier zeige ich, wie das mitunter vor sich geht.

Traum: Jemand hatte ein Mischwesen zwischen Mensch und Rind erschaffen.

 

Auf https://www.krone.at/1969489 erfährt man heute (31.7.2019):

 

"Wie das Fachjournal „Nature“ berichtet, sollen die Tier-Embryonen mit menschlichen Zellen bestückt und einem Muttertier eingepflanzt werden, das sie dann zur Welt bringt. Durchgeführt wird das Experiment von einer Forschergruppe um Hiromitshu Nakauchi von der University of Tokyo und der Stanford University in Kalifornien. Man will das Verfahren zuerst in Mäusen und Ratten testen."

 

Versuche dieser Art wurden bereits 2017 gemacht.

 

https://www.krone.at/1972582 "Dem Blatt zufolge handelt es sich bei den Forschern um dasselbe Team von Genetikern, das bereits 2017 eine Chimäre (Bild unten) aus Mensch und Schwein gezüchtet hat, deren Entwicklung im späteren Verlauf des Experiments jedoch fehlschlug."

 

Der erste Schritt ist somit in Richtung Traumerfüllung getan. In meinem Traum war es zwar ein Mischwesen zwischen Mensch und Rind, aber die Mäuse sollen ja auch nur der Anfang sein.

 

So sah der Traum aus, als ich ihn auf LULU veröffentlichte. Man findet ihn aber auch in meinem Buch, erschienen bei BoD, dort allerdings ohne Zeichnung. Der Traum ist schon sehr alt.


Manche Träume brauchen sehr lange, bis sie sich erfüllen, bei anderen geht das ganz schnell. Vermutlich hängt das von ihrer Wichtigkeit ab. Von wichtigen, großen Ereignissen träumt man vielleicht schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt - sie werfen ihre Schatten voraus. Unwichtigeres erkennt das Traumbewusstsein wahrscheinlich erst dann, wenn es unmittelbar bevorsteht.

Der Traum:
Es war Silvester 2000. An einem Tisch saßen kirchliche Würdenträger und feierten. Jemand sagte: "Ab dem Jahr 2000 werden sich die Menschen vermehrt der Religion zuwenden."

 

am 4. 11. 2018 erschien auf https://kurier.at/leben/wertestudie-die-grosse-mehrheit-der-oesterreicher-glaubt-an-gott/400313685 folgender Artikel.
Religion ist für die Menschen kein zentraler Lebensbereich mehr. Dennoch könnte sie eine Renaissance erleben.

weiter lesen:
https://psi17.jimdo.com/2018/11/04/religi%C3%B6se-erneuerung/